Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /www/htdocs/w00f9a0b/weihnachtsmarkt.net/htdocs/includes/config.php on line 13
Rezepte für das Weihnachtsessen
Weihnachtsmarkt
Weihnachtsgeschenke Weihnachtskarten Weihnachtsbilder

Rouladen vom Rind


nach Hausfrauenart



Zutaten für 4 Personen:
4 große Rinderrouladen (Oberschale)
12-16 Scheiben magerer, geräucherter Speck
4 Gewürzgurken aus dem Glas
mittelscharfer Senf
Salz
Pfeffer
1 Zwiebel
Margarine
Mehl oder Saucenbinder
Zahnstocher, Bindfaden, Rouladenklammern o. ä. zum Fixieren

Zubereitung:
Würzen Sie zunächst die Rouladen von innen und außen mit Salz und Pfeffer. Anschließend bestreichen Sie eine Seite mit dem mittelscharfen Senf. Legen Sie darauf nun pro Roulade 3-4 Scheiben des geräucherten Specks (evtl. vorhandenen Knorpel vorher entfernen). Platzieren Sie die Gewürzgurken an einem Ende der Roulade auf dem Speck, fassen Sie die Roulade an diesem Ende an und wickeln Sie die Gurke in das Fleisch ein. Nun noch mit Zahnstochern oder Rouladenklammern die Roulade fixieren. Heizen Sie den Backofen auf 200 Grad (Umluft) vor. Stellen Sie einen geeigneten Bratentopf auf den Herd, schälen Sie die Zwiebel und geben Sie diese zusammen mit der Margarine in den Topf. Erhitzen Sie die Margarine und geben Sie dann die Rouladen ebenfalls in den Topf. Braten Sie die Rouladen von allen Seiten kurz scharf an. Anschließend mit etwas Wasser ablöschen und in den Backofen zum Garen geben. Kontrollieren Sie regelmäßig den Wasserstand im Topf, damit die Rouladen nicht anbrennen. Nach etwa 2 Stunden sind die Rouladen fertig. Um eine Sauce für die Rouladen herzustellen, nehmen Sie die Rouladen und die Zwiebel aus dem Topf und stellen diesen wieder auf den Herd. Rühren Sie Mehl mit Wasser klumpenfrei an oder greifen Sie auf einen fertigen Saucenbinder (für dunkle Saucen) zurück. Nun die Flüssigkeit im Topf zum Kochen bringen, Mehlwassergemisch oder Saucenbinder hinzugeben und mit einem Schneebesen einrühren. Wenn ihre Sauce die gewünschte Konsistenz hat, nehmen Sie den Topf vom Herd.

Dazu passen am besten Klöße und Rotkohl.