Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /www/htdocs/w00f9a0b/weihnachtsmarkt.net/htdocs/includes/config.php on line 13
Weihnachtsmärkte in Deutschland, Oestereich und der Schweiz
Weihnachtsmarkt
Weihnachtsgeschenke Weihnachtskarten Weihnachtsbilder

Die schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands



Während der Adventszeit gehört ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt einfach dazu. In fast jeder Stadt locken die Weihnachtsmärkte zahlreiche Menschen an und stimmen sie mit Handwerkskunst, Glühwein und Leckereien auf das Weihnachtsfest ein. Mehrere Millionen Besucher tummeln sich Jahr für Jahr auf den schönsten Märkten Deutschlands.



Christkindlesmarkt in Nürnberg

  • Datum: 28. November bis 24. Dezember

  • Ort: gesamte Innenstadt, am meisten auf Hauptmarkt


Der Nürnberger Christkindlesmarkt zählt zu den traditionellsten Weihnachtsmärkten in ganz Deutschland. Auf ihm präsentieren sich ebenfalls Partnerstädte wie Glasgow, Venedig oder Atlanta mit ihrem individuellen Weihnachts-Charme. Ein spezieller Weihnachtsmarkt für Kinder erfreut die Kleinsten der Familie in einem ruhigeren Umfeld.

Striezelmarkt in Dresden

  • Datum: 27. November bis 24 Dezember

  • Ort: Altmarkt, zwischen Semperoper und Frauenkirche


Den Dresdner Striezelmarkt gibt es seit 1434, womit er Deutschlands ältester Weihnachtsmarkt ist. Er hebt sich durch immer wieder neue spaßige Festivitäten wie dem Pyramidenfest oder dem Stollenfest von den meisten anderen Märkten ab. Beeindruckend ist insbesondere der Anblick der größten Erzgebirgspyramide, die mit einer Höhe von 14 Metern aus dem bunten Treiben emporragt.

Weihnachtsmarkt in Erfurt

  • Datum: 25. November bis 22. Dezember

  • Ort: Zentrum am Mariendom, gesamte Innenstadt


Erfurt versprüht durch die älteste noch erhaltene historische Innenstadt ein besonderes mittelalterliches Flair. Der riesige Adventskranz, der sich auf den Domstufen befindet, zählt zu den visuellen Highlights und auch die zwölf Meter hohe Weihnachtspyramide aus erzgebirgischer Herstellung ist ein echter Hingucker.

Historischer Weihnachtsmarkt in Hamburg

  • Datum: 24. November bis 23. Dezember

  • Ort: am Rathausmarkt


In der maritimen Großstadt Hamburg gibt es einige Weihnachtsmärkte. Der historische Weihnachtsmarkt auf dem Rathausmarkt ist jedoch der schönste und gleichsam der beliebteste. Nur hier kann man eine Kostprobe vom ganz speziellen Rathausmarkt-Glühwein nehmen. Zu bestaunen gibt es täglich den Flug des Weihnachtsmannes über den Markt. Die an jedem Advents-Samstag stattfindende Weihnachtsparade sollte man ebenfalls erlebt haben.

Weihnachtsmarkt in Stuttgart

  • Datum: 26. November bis 23. Dezember

  • Ort: zwischen Neuem Schloss und Marktplatz

Mit einer über 300-jährigen Tradition zählt Stuttgart zu den traditionellsten unter den Weihnachtsmärkten. Davon kann man sich unter anderem beim Weihnachtskonzert vor dem Alten Schloss überzeugen. Die Kinder erwartet auf dem Schlossplatz ein fantastisches Märchenland, wo Lebkuchenherzen und Plätzchen gebacken oder Kerzen gedreht werden können.

Christkindlesmarkt in München

  • Datum: 27. November bis 24. Dezember

  • Ort: auf dem Marienplatz


Der älteste aller Christkindlmärkte Münchens befindet sich auf dem Marienplatz in der Innenstadt. Dort lädt der deutschlandweit größte Krippenmarkt zum Bummel ein. Der Christbaum vor dem Neuen Rathaus ist mit über 2.500 Kerzen geschmückt und täglich ertönt Blasmusik vom Balkon des Rathauses. Im Christkindlpostamt können Briefe an den Weihnachtsmann geschickt werden und beim Krampuslauf lauern fiese und erschreckende Gestalten.

Weihnachtsmarkt in Düsseldorf

  • Datum: 20. November bis 23. Dezember

  • Ort: Historisches Rathaus, Stadtzentrum


Die Stände des Düsseldorfer Weihnachtsmarktes orientieren sich farblich und stilistisch stark an der Optik des Rathauses. Zu den vielfältigen Attraktionen zählen das knapp 100 Jahre alte Karussell sowie die aus Bethlehem stammende lebensgroße und handgeschnitzte Krippe. Beliebt sind auch der Engelchen-Markt und die Eislaufbahn am Gustav-Gründgens-Platz.

Weihnachtsmarkt in Köln

  • Datum: 24. November bis 23. Dezember

  • Ort: am Kölner Dom


In Köln gibt es insgesamt sechs große Weihnachtsmärkte, von denen der am Dom der größte ist und von allen deutschen Weihnachtsmärkten die höchste Besucherzahl aufweisen kann. Strahlender Mittelpunkt am Wahrzeichen der Stadt ist die 25 Meter hohe Tanne, die mit über 1.000 Kugeln und Sternen festlich dekoriert ist.

Weihnachtsmarkt in Berlin

  • Datum: 24. November bis 4. Januar

  • Ort: Gedächtniskirche am Breitscheidplatz


In der Bundeshauptstadt Berlin können zur Adventszeit unzählige Weihnachtsmärkte erkundet werden. Einer der beliebtesten und von vielen Einheimischen als am schönsten angesehene ist der Weihnachtsmarkt rund um die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche. Hier finden über 100 Stände Platz, die mit kulinarischen Angeboten von Süß bis Herzhaft und handwerklichen Erzeugnissen aufwarten.

Weihnachtsmarkt in Lübeck

  • Datum: 24. November bis 30. Dezember

  • Ort: Altstadtinsel


Die Welterbestadt Lübeck begeistert seine Besucher auch während der Vorweihnachtszeit. Für eine unvergleichliche Kulisse sorgt die eigens für den Weihnachtsmarkt konzeptionierte Beleuchtung. Mit den Kindern geht man am besten zum Familienweihnachtsmarkt. Hier sorgen der Weihnachtsmärchenwald, ein lebendiger Adventskalender und eine Weihnachtsbäckerei für strahlende Augen.

Internationaler Weihnachtsmarkt in Essen

  • Datum: 20. November bis 23. Dezember

  • Ort: Willy-Brandt-Platz


Wer einen etwas anderen Weihnachtsmarkt erleben möchte, ist auf dem Internationalen Weihnachtsmarkt in Essen gut aufgehoben. Nirgendwo sonst gibt es eine solch große Bandbreite an Ausstellern. Die etwa 250 Standbetreiber kommen aus über 20 verschiedenen Ländern aller Kontinenten und haben die außergewöhnlichsten Geschenkideen im Sortiment, auch einen Mittelaltermarkt gibt es. Die zeitgleich stattfindenden Essener Lichtwochen verleihen dem Weihnachtsmarkt zusätzlichen Glanz.

Weihnachtsmarkt in Leipzig

  • Datum: 25. November bis 23. Dezember

  • Ort: Innenstadt zwischen Augustusplatz und Marktplatz


Zu den beliebtesten und schönsten Weihnachtsmärkten zählt der in Leipzig. Der weltweit größte frei stehende Adventskalender ist immer einen Blick wert und auch die Sprechstunde beim Weihnachtsmann sollte jeder wahrnehmen. Auf dem Augustusplatz sind ein Riesenrad, eine Eislaufbahn sowie der Märchenwald und das altbekannte Finnische Dorf zu finden.

Weihnachtsmarkt in Rostock

  • Datum: 24. November bis 22. Dezember

  • Ort: gesamtes Stadtzentrum


Ein besonders hanseatisches Ambiente bietet der Rostocker Weihnachtsmarkt, der sich durch die gesamte historische Innenstadt zieht. Ein Spektakel ist außerdem die Ankunft des Weihnachtsmannes. Am Eröffnungstag erreicht er den Stadthafen mit dem Traditionssegelschiff ?Albert Johannes?, von wo aus er mit einem vorher geheim gehaltenen Transportmittel bis zur Märchenschlossbühne auf dem Neuen Markt fährt, um den Weihnachtsmarkt traditionsgemäß mit dem Stollenanschnitt zu eröffnen.

Weihnachtsmarkt in Frankfurt

  • Datum: 26. November bis 22. Dezember

  • Ort: zwischen Römerberg und Paulsplatz


Der Frankfurter Weihnachtsmarkt zählt zu den bedeutendsten und schönsten Märkten in Deutschland. Vom Paulsplatz bis zum Main erstrecken sich die kreativ und aufwendig dekorierten Stände, bei denen es auch die einheimische Spezialität Bethmännchen gibt. Der riesige Weihnachtsbaum sowie ein Rahmenprogramm mit Konzerten und Turmblasen verleihen dem Frankfurter Weihnachtsmarkt seine einzigartige Atmosphäre.

Weihnachtsmarkt in Kassel

  • Datum: 24. November bis 30. Dezember

  • Ort: zwischen Königsplatz und Friedrichsplatz

Auf dem Weihnachtsmarkt in Kassel spielen Märchen eine entscheidende Rolle. Überall können riesige Märchenbücher aufgeschlagen werden, um die beliebtesten Geschichten in eindrucksvoller Weise zu erleben. Einladend ist auch die Himmelswerkstatt, in der die Kinder selbst Geschenke und weihnachtliche Dekoration basteln können.