Weihnachtsmarkt
Weihnachtsgeschenke Weihnachtskarten Weihnachtsbilder

Weihnachten in Australien


Das Weihnachtsfest in Australien fällt allein schon wegen den dortig völlig anderen Wetterverhältnissen im Dezember etwas anders aus als hierzulande. - Während wir hier im Winter frieren, haben die Australier Sommer mit 40 Grad im Schatten.

Der Weihnachtsbaum hat Tradition bei den Australiern. - Einwanderer brachten den Brauch des Weihnachtsbaumes auf den Kontinent. Echte Tannenbäume sind allerdings selten, nicht zuletzt, weil sie sehr teuer sind. Meist stellt man sich deshalb in Australien bereits um den 15. Dezember künstliche Bäume aus Plastik oder Aluminium in die Wohnung, die mit Kunstschnee und elektrischen Lichterketten dekoriert werden. An die Verwendung echter Kerzen am Weihnachtsbaum ist in Australien aufgrund der hohen Temperaturen nicht zu denken, da das Wachs in kürzester Zeit schmelzen würde.

Weihnachten wird in Australien viel draußen gefeiert. So tanzt der Weihnachtsmann mit seinem langen Bart in der Badehose um den Pool. Neben traditionellen Weihnachtsessen mit Truthahn, geröstetem Gemüse und Pudding, werden am 25. Dezember in vielen Parks und an vielen Stränden Weihnachtsgrillpartys veranstaltet. Die Stimmung bei den Australiern ist ausgelassen und fröhlich.

Für die Geschenke ist der Weihnachtsmann zuständig, der in der Nacht vom 24. auf den 25. Dezember kommt. Am Morgen des 25. Dezember ist dann Bescherung und die Weihnachtsgeschenke werden geöffnet.